+
Gehören fest zum Ortsleben: Die "Speed-zocker" werden 25.

"Speedzocker" feiern 25-Jähriges

  • schließen

Reiskirchen (la). Bei gutem Sommerwetter lockte das Lindenplatzfest der Veranstaltergemeinschaft Bersrod auch viele Besucher aus anderen Ortsteilen an. Dabei gab es ein echtes Jubiläum: Die "Speedzocker" aus Bersrod wurden 25.

Ortsvorsteher Enrico Rattler gratulierte den "Speedzockern" zu ihrem "silbernen Jubiläum" und zeichnete die Mitglieder mit einer Urkunde aus. Auf den Beginn in 1994 eingehend, verwies Rattler darauf, dass Eric Gerhard, Holger Kern, Michael Kutscher, Volker Magold und Ralf Bremer im Januar 1994 im damaligen Gasthaus "Zur Krone" die Gruppe gründeten. Es ist ein besonderes Kartenspiel, das die Fünf fortan pflegten. Bedingt durch den Wegzug von Ralf Bremer nach Dillenburg, besteht die Runde nur noch aus vier, die sich allerdings weiterhin in Dorfgemeinschaft engagieren.

Für Musik sorgte die Coverband "WhyNot". Zudem stellte Falkner Jürgen Knöß aus Großen-Buseck seine Arbeit vor. Hans -Joachim Hofmann, Sprecher der Veranstaltergemeinschaft, erinnerte an die Anfänge des Lindenplatzfestes, das einst die Motorfreunde Bersrod ins Leben riefen. Besonders dankte er Günter Hofmann, der das örtliche Backhaus wieder hervorragend aufgehübscht habe. Die örtliche Backhausgemeinschaft stellte Schmierschelkuchen her.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare