pax_1437koenig_291021_4c_1
+
Siegerehrung nach dem Königsschießen (v. l.) Melanie Weber, Lukas Pfeiff, Kerstin Balser und Heiner Rau.

Spannender Wettbewerb

  • VonGerhard Albach
    schließen

Reiskirchen (gal) Nachdem im vergangenen Jahr das Königsschießen der Reservistengemeinschaft Reiskirchen (RAG) wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde es in diesem Jahr unter den geltenden Corona-Maßnahmen wieder durchgeführt. Die Teilnehmer trafen sich dazu auf dem Schießstand des Schützenvereins Steinbach-Garbenteich.

RAG-Vorsitzender Edwin Damm konnte zahlreiche Teilnehmer begrüßen, die sich freuten, endlich wieder einen solchen Wettbewerb absolvieren zu dürfen.

Die große Beliebtheit dieses Königsschießens zeigte sich an den vielen Frauen und Männern, die aktiv daran teilnahmen.

Die einzelnen Wettbewerbe waren sehr spannend, und es wurde mit Begeisterung um den Sieg gekämpft. Bei den Frauen setzte sich mit dem 39. Schuss Melanie Weber durch und wurde damit die erste Zofe. Kerstin Balser errang mit dem 173. Schuss den Titel der Königin.

Bei den Männern erreichte Heiner Rau mit dem 31. Schuss die Krone und kürte sich damit zum ersten Ritter. Lukas Pfeiff holte mit dem 224. Schuss den Adler vom Balken und wurde damit Schützenkönig der RAG.

Edwin Damm bezeichnete die Veranstaltung als gelungen und sprach die Hoffnung aus, dass das Königsschießen im nächsten Jahr wieder unter normalen Bedingungen stattfinden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare