Sommerfest der "Sorgenfelle"

  • schließen

Am Sonntag veranstaltete der Tierschutzverein "Sorgenfelle" aus Reiskirchen sein Sommerfest an der Steins Hütte in Großen-Buseck. Neben einer Tombola, deren Preise größtenteils von Mitgliedern gespendet wurden, gab es einen Spaßparcours der Hundeschule "fit for family" aus Allendorf-Lumda, bei dem Mensch und Tier im Kreis laufen und der Hund durch Tunnel gehen und über Hürden springen musste.

Am Sonntag veranstaltete der Tierschutzverein "Sorgenfelle" aus Reiskirchen sein Sommerfest an der Steins Hütte in Großen-Buseck. Neben einer Tombola, deren Preise größtenteils von Mitgliedern gespendet wurden, gab es einen Spaßparcours der Hundeschule "fit for family" aus Allendorf-Lumda, bei dem Mensch und Tier im Kreis laufen und der Hund durch Tunnel gehen und über Hürden springen musste.

Außerdem wurde ein Hunderennen angeboten, bei dem der schnellste Hund ein Fotoshooting von "Fellnasen Photographie" gewinnen konnte. Alle anderen teilnehmenden Hunde erhielten ebenfalls kleine Preise. Auch für das leibliche Wohl wurde mit verschiedenen Suppen und einem kalten Buffet gesorgt.

Der Verein, der bereits seit neun Jahren besteht, kümmert sich vorwiegend um kranke und alte Tiere, vor allem Hunde und Katzen, die schwer vermittelbar sind. "Sorgenfelle" zählt aktuell 70 Mitglieder die sich in den verschiedenen Pflegestellen um die Tiere kümmern und alle seit mehreren Jahren in der Tierpflege aktiv sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare