ik_Senioren_080621_4c_3
+
Wolfgang Martin und Hans Kruppa in Aktion.

Mitstreiter willkommen

Seniorenwerkstatt bringt Sitzbänke auf Vordermann

  • vonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (la). Mit viel Energie gehen die Teilnehmer der Seniorenwerkstatt an die Arbeit. Der Vertrag zwischen der Gemeinde Reiskirchen und dem Martinsheim wurde vor drei Monaten unterschrieben und sofort ging es los. Seitens der Abteilung Turnen und Leichtathletik der TSG-Reiskirchen wurde angeregt, die beiden großen Bänke vor der Sporthalle wieder auf Vordermann zu bringen.

Sie sind jetzt fast 25 Jahre alt, Zeit zum Renovieren. Die Bänke sind insgesamt etwa zwölf Meter lang und mussten in alle Einzelteile zerlegt werden.

In der Werkstatt des Martinsheims in der Dieselstraße reinigte man die Teile, schliff und spachtelte sie und verpasste allen Planken einen neuen Anstrich. Alle Arbeiten fanden unter Leitung des Seniorenwerkstattleiters Wolfgang Martin mit Hans Kruppa, Walter Brück (beide TSG), Karlfried Schneider und Bewohnern des Martinsheims statt. Anschließend schraubte man die frisch lackierten Teile wieder an die Bankgestelle an.

Zwischenzeitlich sind weitere Projekte von Reiskirchenern und seitens der Gemeinde an die Seniorenwerkstatt herangetragen worden. Diese bietet interessierten Frauen und Männern die Möglichkeit zur Mitarbeit. Auskunft gibt es beim Werkstattleiter unter Tel. 0 64 08/6 17 39.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare