Nächster Treff am 22. Januar

Seniorenclub Bersrod genießt buntes Programm

  • schließen

Reiskirchen(pm). Der Seniorenclub Bersrod sorgte nun für unterhaltsame Stunden in der Sport- und Kulturhalle. Nach dem gemeinsamen Mittagessen hatte Adelheid Armstroff ein zwangloses Programm zusammengestellt, an dem sich neben Bürgermeister Dietmar Kromm und Pfarrer Stefan Becker auch Inge und Klaus Döring sowie Pauly Döring, Ingrid Jacobi, Frieda Hainbach und Lucie Sprankel beteiligten. Die zahlreich gesungenen Weihnachtslieder wurden von Otto Armstroff am Akkordeon begleitet.

Adelheid Armstroff verlas die Weihnachtsgeschichte nach einer Interpretation von Udo Lindenberg und hielt einen Rückblick auf die Aktivitäten im Jahre 2019, wobei sie besonders den Nachmittag mit den ehemaligen Bersrödern, den Bastelnachmittag mit den Kindergartenkindern und ihren Großeltern, das Rollatortraining, die Bingonachmittage und die Weihnachtsbastelei mit Isa Hofmann erwähnte. Zudem gab es einen Ausflug nach Mücke und in die Schokokussfabrik nach Schotten. Schweren Herzens gedachte man der fünf Mitglieder, die im Jahr 2019 verstorben sind.

Lucie Sprankel nutzte die Gelegenheit, sich bei Adelheid Armstroff für die ideenreiche Gestaltung der Seniorennachmittage zu bedanken und überreichte im Namen der Senioren ein Geschenk.

Ein weiterer Dank galt Otto Armstroff, der als "Mann für alle Fälle" im Hintergrund wirkt und so auch zum dritten Mal ein Fotobuch als Weihnachtsgeschenk für die Teilnehmer zusammengestellt hatte. Mike Hainbach und Iris Hahn wurden als Helfer im Hintergrund gewürdigt.

Der nächste Seniorennachmittag findet am Mittwoch, 22. Januar, um 14 Uhr in der Sport- und Kulturhalle statt. Neue Besucher sind stets willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare