+
Die Ortsdurchfahrt von Reiskirchen wird ab 2. Dezember zur Baustelle. Foto: Schepp

Baustelle

Reiskirchen: B49 wird zur Baustelle - Sperrung steht an

  • schließen

In der Ortsdurchfahrt Reiskirchen wird die B49 wird einige Tage teilgesperrt. Die Baustelle wird am 2. Dezember eingerichtet und hat Auswirkungen für die Autofahrer.

Auf die Autofahrer kommt eine Sperrung der Bundesstraße 49 zu: Ab Montag, 2. Dezember, wird die Ortsdurchfahrt von Reiskirchen für voraussichtlich fünf Tage zur Baustelle. Dies teilt die Gemeinde Reiskirchen mit. Die gute Nachricht für Pendler: In Fahrtrichtung Gießen bleibt die Bundesstraße als Einbahnstraße geöffnet.

Wer jedoch in Richtung Lindenstruth/Grünberg unterwegs ist, der muss sich auf eine Umleitung einstellen. Die führt über die Freiher-von-Stein-Straße und die Schulstraße zurück zur B49. Die Fahrzeit dürfte sich um wenige Minuten verlängern.

Reiskirchen: B49 wird gesperrt - Umleitung über Schulstraße

Damit es auf der Umleitungsstrecke zu keinen größeren Behinderungen kommt, gelten mehrere zusätzliche Halteverbote: In der Schulstraße darf in dieser Zeit gar nicht, in der Freiherr-von-Stein-Straße zwischen Feuerwehr und B49 auf einer Straßenseite nicht geparkt werden. Bürgermeister Dietmar Kromm bittet die Anwohner, auf die Parkverbote zu achten und wirbt gleichzeitig um Verständnis für die mit der Umleitung einhergehenden Unannehmlichkeiten.

Auch auf die Buslinien hat die Baustelle Auswirkungen: In Fahrtrichtung Grünberg wird die Haltestelle "Industriegebiet" vorübergehend an die Ecke Bänninger-Straße/Freiherr-von-Stein-Straße verlegt. Die Haltestelle Bahnhof wird in Höhe der Hausnummer 4 provisorisch verlegt. Am Freitag, 6. Dezember, sollen die Bauarbeiten beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare