+
Willi Launspach (r.) und Frank Arnold (l.) übergeben den Scheck an Ulf Sibelius.

AWO Reiskirchen spendet für Palliativpflege

  • schließen

Reiskirchen (bf). Der Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Reiskirchen, Willi Launspach, und Kassierer Frank Arnold übergaben eine Spende von 300 Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins für Palliativmedizin und -pflege, Prof. Dr. Ulf Sibelius. Launspach und Arnold betonten, dass die Arbeit des Teams dazu beitrage, den Wunsch der Patienten mit unheilbaren Krankheiten zu erfüllen, in ihrer gewohnten Umgebung versorgt zu werden.

Sibelius dankte für die Spende. Seit 2007 bestehe ein Rechtsanspruch auf die spezialisierte ambulante Palliativversorgung, erklärte er. Ziel sei es, die Lebensqualität und Selbstbestimmung von Patienten mit einer fortgeschrittenen lebensbegrenzenden Erkrankung soweit wie möglich zu erhalten und ein würdiges Leben zu Hause oder in Hospizen zu ermöglichen. (Foto: bf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare