Reiskirchen mit neuer und aufgeräumter Internetseite

  • schließen

Reiskirchen (pm). Die Gemeinde Reiskirchen präsentiert sich nun mit einer neuen Internetseite. "In unserem digitalen Zeitalter ist es wichtig, auch das kommunale Handwerkszeug möglichst immer auf dem neuesten Stand zu halten. Dazu gehört auch die Schnittstelle der Gemeindeverwaltung zum Internet", sagte Bürgermeister Dietmar Kromm.

Nach einer Analyse im Vorfeld entschieden sich die Verantwortlichen, die Seite in acht Themenfelder zu unterteilen. Als wichtigste Reiter sind "Bürgerservice", die Themen "Wohnen", "Kinder & Jugend", "Pflege & Gesundheit", "Alter", "Gewerbe", "Bauen" und die "Gemeinde Reiskirchen" sofort anklickbar.

Die Neugestaltung des Internetauftritts der Gemeinde Reiskirchen war notwendig geworden, da sich die Nutzergewohnheiten, die Anwendertechnologien, die Anforderungen an die Inhalte und nicht zuletzt die gesetzlichen Vorschriften weiterentwickeln, sagte Kromm weiter. "Jetzt war der richtige Zeitpunkt, einen Neustart zu wagen."

Durch das sogenannte "responsive webdesign", bei dem sich die aufgerufene Seite automatisch an das Endgerät anpasst, können die Besucher von ihrem Smartphone, ihrem Tablet, aber auch weiterhin mit Notebook oder Desktop-PC eine optimale Darstellung des aufgerufenen Inhaltes erzielen.

Im neuen Internetauftritt liegt der Fokus nicht nur auf den Dienstleistungen und Services der Gemeinde, sondern auch auf einer Vielzahl von Informationen: Die Bürger Reiskirchens, insbesondere auch Touristen, finden eine Bildergalerie, interessante Inhalte über die Region, ein detailliertes Gastgeberverzeichnis, schöne Ausflugsziele und Berichte zu Veranstaltungen. Kromm hofft dennoch weiterhin auf Anregungen auf der Bevölkerung, was sich noch an der Internetpräsenz verbessern lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare