+
An der Auffahrt zur A5 in Reiskirchen kam es gestern zu einem schweren Unfall.

Schwerer Unfall

Drei Schwerverletzte bei Unfall an A5 bei Reiskirchen

  • schließen

Crash an der Auffahrt zur A5 in Reiskirchen: Drei Personen erlitten am Montagnachmittag schwere Verletzungen bei einem Unfall. Die B49 musste für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

Reiskirchen - Gegen 17.40 Uhr fuhr ein Mann mit zwei Beifahrern in seinem Opel Zafira aus Reiskirchen in Richtung Buseck, als plötzlich ein Mercedes Vito von der Abfahrt aus Kassel kommend ihm die Vorfahrt nahm. Beide Fahrzeuge stießen mit voller Wucht zusammen, wobei der Zafira in die linke Leitplanke hineingedrückt wurde. 

Unfall an A5 bei Reiskirchen: Zwei Insassen eingeklemmt

Ein Mann konnte sich aus dem Zafira selbständig befreien, die beiden anderen Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Feuerwehrkräften mit hydraulischem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Der Fahrer des Zafira sowie seine beiden männlichen Beifahrer wurden schwerverletzt in die Universitätsklinik nach Gießen gebracht. Der Unfallverursacher kam mit dem Schrecken davon. 

Unfall an A5 bei Reiskirchen: B49 über Stunden gesperrt

Rettung der Insassen und Absicherung der Unfallstelle leisten 52 Feuerwehrkräfte der Feuerwehren Reiskirchen und Lindenstruth. Mehrere Rettungswagen sowie ein Notarzt waren vor Ort. Infolge des Unfalls wurde die B49 an der Auffahrt Richtung Frankfurt für rund zwei Stunden gesperrt. Zur Schadenshöhe machte die Polizei bislang keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare