+
Kreativität ist Trumpf bei den Burkhardsfeldener Karnevalisten: Für die originellsten Kostüme gibt es Preise - und reichlich Beifall. FOTO: RBE

Närrischer Wettbewerb

  • schließen

Reiskirchen(rbe). Zum nunmehr neunten Lumpenball in Folge hatten die Burkhardsfeldener Karnevalsfreunde am Samstagabend in die örtliche Sport- und Kulturhalle eingeladen. Auch in diesem Jahr war es den Burkhardsfeldener Karnevalisten gelungen, dem Publikum einen tollen Abend zu bieten. In der närrisch dekorierten Halle fanden sich viele Karnevalisten in fantasievollen, teils selbstkreierten Kostümen ein, um damit an einer Prämierung teilzunehmen. Seinen zweiten öffentlichen Auftritt der aktuellen Kampagne hatte an diesem Abend das 18. Kinderprinzenpaar aus Burkhardsfelden. Kindersitzungspräsident Thomas Hofmann stellte dem närrischen Publikum die neuen Hoheiten vor. Prinz Silas I. (Hose) und Prinzessin Caroline I. (Eva) werden in dieser Saison das närrische Zepter führen. Leo Kleinert wird das Paar als Hofmarschall begleiten. Den Hofstaat komplettieren werden die Paginnen Henni Madeleine und Melia Döring sowie der Page Janik Stark.

"Toolbox" sorgt für Stimmung

Der Einladung der Burkhardsfeldener Karnevalisten waren zudem die Prinzenpaare aus Lollar, Laubach, Gedern und Nidda gefolgt. Zu den vielen weiteren Gästen zählten Freunde aus Saasen und Lollar. Die Band "Toolbox" unterhielt das fröhlich feiernde Publikum mit Tanz- und Stimmungsmusik und sorgte somit für eine super Stimmung in der Halle. Sie schaffte es immer wieder, dass kein Stuhl besetzt war, sondern alle Besucher auf der Tanzfläche unterwegs waren.

Um Mitternacht fand dann die Kostümprämierung statt. Die Kreativität in diesem Jahr war so groß, dass es der Jury schwer hatte, in der Kategorie "Gruppen Kostüm" einen ersten und zweiten Platz zu benennen. Daher teilten sich Platz 2 die Gruppen Popcorn und Dance Aerobic. Platz 1 belegten die Gruppen Achterbahn und Geisterbahn. Gut gelaunt feierte man bis zum frühen Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare