1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

44 Mitglieder in Saasener Tiefkühlgemeinschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Manfred Schmitt

Kommentare

Nach dem Rücktritt von Karl Heinl im Juli 2018 war bei der Tiefgefriergemeinschaft Saasen die Stelle des zweiten Vorsitzenden und des Maschinenwartes vakant. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung hat Peter Myszkowski im Rahmen der Vorstandswahlen beide Ämter übernommen. Franz Lichtblau (Vorsitzender), Erwin Münch (Schriftführer), Günter Glatthaar (Rechner), Jürgen Münch und Steffen Kutscher (beide Beisitzer) vervollständigen das Gremium. Kassenprüfer sind Hans-Georg Glatthaar, Stefan Münch und Thomas Orth.

Nach dem Rücktritt von Karl Heinl im Juli 2018 war bei der Tiefgefriergemeinschaft Saasen die Stelle des zweiten Vorsitzenden und des Maschinenwartes vakant. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung hat Peter Myszkowski im Rahmen der Vorstandswahlen beide Ämter übernommen. Franz Lichtblau (Vorsitzender), Erwin Münch (Schriftführer), Günter Glatthaar (Rechner), Jürgen Münch und Steffen Kutscher (beide Beisitzer) vervollständigen das Gremium. Kassenprüfer sind Hans-Georg Glatthaar, Stefan Münch und Thomas Orth.

Die Mitgliederzahl von 44 hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Zwei Mitglieder haben ihr Anteil mit allen Rechten und Pflichten an andere Personen abgegeben. Die Schlachthausbenutzungsgebühren sind etwa gleichbleibend. Investitionen und Reparaturen gab es im laufenden Jahr nicht. Der Schornstein vom Schlachthaus soll demnächst saniert werden, und auch die Erneuerung der Dachrinne zum Parkplatz ist in Planung. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die Fleisch- und Wurstwaren sowie der Sauhonig aus der Hausschlachtung versteigert.

Auch interessant

Kommentare