Kirchenvorstandswahl

Kandidaten stellen sich vor

  • vonRedaktion
    schließen

Reiskirchen/Grünberg(la). Im kommenden Jahr lädt die evangelische Kirche in Hessen und Nassau am 13. Juni ihre Gemeindemitglieder zur Teilnahme an den Kirchenvorstandswahlen ein. Vor dem Hintergrund der Corona-Situation soll die Wahl als Briefwahl durchgeführt werden.

Die Kirchengemeinden in Ettingshausen, Harbach und Hattenrod haben in einer ersten Gemeindeversammlung bereits Kandidaten vorgestellt. Das sind für Ettingshausen Evi Biedenkopf, Tara Bornschein, Bettina Ebinger, Heidi Hagemann-Haag, Michael Kettner, Hannes Kleinert, Rita Pitz, Reiner Schneider und Dr. Heino Steinmetz. Für Harbach haben Manfred Löffert, Sabine Schepp, Heidrun Schück sowie Petra Wolf ihre Bereitschaft erklärt. Für die Kirchengemeinde Hattenrod stehen Heidrun Balser, Karin Maul, Roland Schmandt, Evelyn Shaw sowie Anja Stark zur Verfügung.

In einer zweiten Gemeindeversammlung werden sich alle Kandidaten noch einmal persönlich vorstellen. Vor dem Hintergrund der Corona-Situation wird diese Gemeindeversammlung voraussichtlich aber erst im Frühjahr 2021 stattfinden.

Weitere Kandidaten, die interessiert sind, haben in den kommenden Monaten Gelegenheit, ihre Kandidatur dem Gemeindebüro mitzuteilen. Einzige Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der jeweiligen Kirchengemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare