sued_Lehrpfad_0088_18082_4c_1
+
Sie packen’s an: Wolfgang Martin, Lothar Stark, Arno Schmitt und Heinrich Weidemann.

Im Einsatz für den Lehrpfad

  • VonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (pm). Bewohnern von Reiskirchen ist in der Vergangenheit aufgefallen, dass viele alte Lehrtafeln im Reiskirchener Buchwald beschädigt und teilweise zerstört waren. Daher hatte Wolfgang Martin von der Seniorenwerkstatt Reiskirchen zusammen mit Lothar Stark, Arno Schmitt und Heinrich Weidemann schon zu Beginn des Jahres die ersten der 14 Lehrpfadtafeln im Buchwald abgebaut und zum Bauhof der Gemeinde gebracht.

Dort wurde die jeweilige Lehrtafel abmontiert und gereinigt. Dann wurde die alte Farbe auf dem Holzgestell entfernt und morsche Holzteile erneuert. Alle Holztafeln erhielten zum Schutz ein neues Dach.

Dieser Tage nun wurde die 14. Lehrpfadtafel in den Wald gebracht und an der Verankerung festgeschraubt. In diesem Zusammenhang dankten die beteiligten Akteure besonders den in der Gemeinde ansässigen Unternehmen für deren Spenden zur Begleichung der Materialkosten; diese hätten die Arbeiten überhaupt erst möglich gemacht. Es muss nur noch bei wenigen Tafeln das Gras gemäht werden, bevor in naher Zukunft die offizielle Einweihung erfolgen kann. Einen ersten Eindruck von den Tafeln erhielten bereits Reiskirchener Kinder im Rahmen der Ferienspiele: Unter der Leitung von Rita Kotschenreuther, der Waldpädagogin vom Forstamt Wettenberg, konnten sie anhand des Lehrpfad-Inventars viel über Baumarten, Tiere des Waldes, Holzwirtschaft und etliche weitere Themen kennenlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare