SPD Hattenrod besucht Hans Eichel

  • schließen

Die SPD Hattenrod unternahm nun eine Bildungsfahrt nach Kassel. Vorsitzender Erwin Roth übernahm die Leitung des Ausflugs. Die Hinfahrt erfolgte umweltbewusst mit der deutschen Bahn. Neben einer Stadtrundfahrt stand noch die Besichtigung verschiedener städtischer Einrichtungen auf dem Programm. Höhepunkt war ein von Michael Seipp-Wallwaey arrangiertes Treffen mit dem ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Hans Eichel.

Die SPD Hattenrod unternahm nun eine Bildungsfahrt nach Kassel. Vorsitzender Erwin Roth übernahm die Leitung des Ausflugs. Die Hinfahrt erfolgte umweltbewusst mit der deutschen Bahn. Neben einer Stadtrundfahrt stand noch die Besichtigung verschiedener städtischer Einrichtungen auf dem Programm. Höhepunkt war ein von Michael Seipp-Wallwaey arrangiertes Treffen mit dem ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Hans Eichel.

Eichel, der auch lange Jahre Kasseler Oberbürgermeister war, beindruckte die Hattenröder Genossen mit seinem umfangreichen Wissen über die Geschichte der Stadt und über die dort alle fünf Jahre stattfindende Documenta. Breiten Raum nahm auch die Diskussion über aktuelle politische Themen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare