Die Geehrten und Beförderten mit den Vorsitzenden Gerhard Albach und Lars-Patrick Grün (r.) sowie dem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Frank Oliver Damm (5. v. l.). FOTO: GAL:
+
Die Geehrten und Beförderten mit den Vorsitzenden Gerhard Albach und Lars-Patrick Grün (r.) sowie dem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Frank Oliver Damm (5. v. l.). FOTO: GAL:

Gerhard Albach bleibt auch nach 42 Jahren an der Spitze

  • vonGerhard Albach
    schließen

Reiskirchen(gal). Der Feuerwehrverein Lindenstruth hat ein abwechslungsreiches Jahr hinter sich. Vorsitzender Gerhard Albach erinnerte daran, dass die Alters- und Ehrenabteilung den Kühlwagen restaurierte. Der Kauf von Softshelljacken und Kapuzenpullis für die Einsatzabteilung und die Alters- und Ehrenabteilung wurde unterstützt. Auch die Sauberhaltung der Räume im Feuerwehrhaus wird vom Verein bezahlt.

Vorsitzender Albach kritisierte, dass anscheinend immer mehr Menschen davon ausgingen, "dass die Feuerwehr sowieso kommt wenn was passiert ist, ob man da Mitglied ist oder nicht".

Kassier Michael Albach legte seinen Bericht vor, hernach wurde der Vorstand entlastet. Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Albach, sein Stellvertreter Lars-Patrick Grün, Kassierer Albach, die neue stellvertretende Kassiererin Michelle Lohr, erster Schriftführer Aaron Urban, zweiter Schriftführer Eric Teuscher sowie die Beisitzer Uwe Weimer, Jolien Thomaschewski, Michael Thelen und Jan Philipp Thiel gewählt.

Grün würdigte Gerhard Albach besonders: Seit 50 Jahren ist er im Vorstand, davon 42 Jahre als Vorsitzender. Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurden die Gründungsmitglieder Hans Kühn und Gerhard Sehrt, für 50 Jahre Josef Enk, Kurt Krüger, Gottfried Schepp, Ernst Vesper und Wilfried Zahrt und für 25 Jahre Julia, Sarah und Dorothea Knechtges, Michael Moericke und Tim Tobisch geehrt. Geehrt wurde teils in Abwesenheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare