Kommunalwahl im Kreis Gießen

Wahl zur Gemeindevertretung Reiskirchen: Grüne legen deutlich zu

  • vonChristina Jung
    schließen

Trendergebnis: SPD und CDU verlieren, Grüne und Freie Wähler legen zu. Bestätigt sich das Trendergebnis, müsste die SPD in Reiskirchen ihre Position als stärkste Fraktion an die Freien Wähler abgeben.

Reiskirchen – SPD und CDU verlieren, Grüne und Freie Wähler (FW) legen zu. Bestätigt sich das Trendergebnis vom Sonntag, müsste die SPD in Reiskirchen ihre Position als stärkste Fraktion an die Freien Wähler abgeben. Während die Genossen 6,2 Prozentpunkte und damit zwei Sitze in der Gemeindevertretung verlieren (8), gewinnen die Freien Wähler 1,9 Prozentpunkte und einen weiteren Sitz (10) im Parlament hinzu. Ihre besten Ergebnisse holen die FW in Lindenstruth (54,6 Prozent) und Burkhardsfelden (51,5 Prozent).

Klarer Wahlsieger sind allerdings die Grünen, die sich im Vergleich zu 2016 deutlich steigern können - ein Plus von 7,7 Prozentpunkten und damit zwei zusätzliche Sitze in der Gemeindevertretung. Ihr bestes Ergebnis fuhr die Öko-Partei in Ettingshausen ein, holte in den beiden Wahllokalen der Sport- und Kulturhalle 30,7 und 29,9 Prozent. Ihr klares Nein zur geplanten Erweiterung des Gewerbegebietes »Holzweg-Stirn« in der letzten Gemeindevertretersitzung vor der Kommunalwahl könnte den Grünen hier einige zusätzliche Stimmen gebracht haben.

Verluste müssen neben der SPD auch die Christdemokraten hinnehmen, die an ihr Ergebnis von 2016 (27,8 Prozent) nicht mehr anknüpfen können. Sie verlieren 3,3 Prozentpunkte und damit einen Sitz in der neuen Gemeindevertretung.

Die Wahlbeteiligung lag bei 47,5 Prozent. (ti)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare