Gemeinde überprüft Grabdenkmäler

  • vonred Redaktion
    schließen

Reiskirchen(pm). Auf den Friedhöfen in Reiskirchen werden am Montag und Dienstag, 11. und 12. Mai, die Grabdenkmäler von einem Sachverständigenbüro überprüft. Das teilte Bürgermeister Dietmar Kromm mit.

Die Gemeinde sei dazu verpflichtet, auf den Friedhöfen auf die Sicherheit zu achten, insbesondere auf den Wegen zwischen den Gräbern. Deshalb würden die Grabsteine regelmäßig geprüft. Der sichere Stand eines Gedenksteins könne durch die wechselnden Witterungsverhältnisse oder durch das Absinken des Erdreiches im Laufe der Zeit nachlassen. Es bestehe die Gefahr, dass ein Stein umkippt. Wenn sich ein Stein gelockert hat, werde ein Aufkleber mit dem Hinweis für die Angehörigen oder pflegeberechtigten Personen angebracht, diesen Mangel durch eine Fachfirma beseitigen zu lassen.

Wer Fragen dazu hat, kann sich an das Bauamt unter 0 64 08/95 90 35 oder E-Mail an bauamt@gemeinde-reiskirchen.de wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare