Gelder für Reiskirchen

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Reiskirchen (con). Eine gute Nachricht konnte Bürgermeister Dietmar Kromm in der jüngsten Sitzung der Reiskirchener Gemeindevertretung präsentieren. Wie bereits berichtet, erhält die Gemeinde 107 000 Euro vom Land Hessen, um die ausgefallenen Kita-Gebühren des Jahres 2020 zu kompensieren. Dazu erhält die Gemeinde auch eine Förderung über 2600 Euro, um die Cyber-Sicherheit voranzutreiben - angesichts von immer häufiger werdenden Hackerangriffen auf den kommunalen Bereich sicherlich sinnvoll.

Zudem wird die Gemeinde 30 000 Euro für die Kalamitäten-Beseitigung im gemeindeeigenen Wald erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare