Fußball-Nachwuchs und TT-Spieler aus Bersrod erfolgreich

Reiskirchen (la). Rege Vereinsaktivitäten spiegelten sich in den Tätigkeitsberichten der Abteilungsleiter des VfL Bersrod in der Generalversammlung wider. Vorsitzender Holger Kern erinnerte an den traditionellen Ortssporttag am Pfingstsonntag, der bei der Bevölkerung großen Zuspruch fand.

Dieter Heil berichtete über den Seniorenfußball in einer Spielgemeinschaft mit der TSG Reiskirchen und informierte über die Spielergebnisse und den Tabellenstand der Mannschaften. Heil erinnerte noch einmal an einen dreitägigen Ausflug in den Harz, der zu einem "echten Wellness-Kurztrip wurde. Dank sprach er Alfred Heil für die ehrenamtliche Arbeit auf und um den Sportplatz aus.

Drei Titel für Mädchenteams

Detailliert war auch der Bericht von Holger Kern über die Jugendfußballabteilung. Das ereignisreiche Wettkampfjahr habe mit dem Junioren-Hallenturnier in der Großsporthalle in Reiskirchen begonnen. Die erfolgreiche Hallenrunde konnte auch in der Feldrunde fortgesetzt werden, wobei die U12- und U14-Mädchen jeweils als Kreispokalsieger die Saison beenden. Außerdem holten sich die U14- Mädchen in der Hallensaison den Kreismeistertitel und einen dritten Platz bei der Regionalmeisterschaft. Die C-Junioren wurden Gruppensieger in der Kreisklasse, Gruppe 1. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier auf dem Bersröder Sportplatz fand ein Zeltlager statt, bei dem viele Jugendliche das DFB/McDonalds-Fußballabzeichen in Gold, Silber oder Bronze errangen.

Ausgezeichnet wurden auch die besten Torschützen. Levin Arnold erzielte 19 Treffer in der F-Jugend, Niklas Frey sogar 33 Treffer bei den C-Junioren und Lena Arnold 28 Tore bei den Mädchen U14. In der gegenwärtig laufenden Saison konnten wieder in sämtlichen Altersklassen von den A- bis G-Junioren Mannschaften sowie drei Mädchenmannschaften (U12, U14 und U16) gemeldet werden. Kern dankte abschließend den Trainern, Betreuern und Eltern für die Unterstützung.

Auf zahlreiche Aktivitäten der Gymnastikabteilung konnte Melanie Stroh in ihrem Bericht verweisen. Eine große Teilnehmerzahl an den vielen Angeboten sei deutlicher Beweis dafür, dass die Auswahl auch den Wünschen der Mitglieder entspreche. Teilweise mussten sogar einzelne Angebote erweitert werden. Neben dem sportlichen Teil kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Erfolgreich war wieder die Kinderfaschingveranstaltung. In den Sommerferien wurden ein Outdoorprogramm mit Fahrradtour, einer Walkingrunde sowie eine Wanderung unternommen. Abschließend dankte die Abteilungsleiterin den Übungsleiterinnen Conny Moosmayer und Ingrid Brandel, die inzwischen ausgeschieden sind. Neue Übungsleiterin für das Seniorenturnen ist Sabine MacKellar.

Außerdem hat Melanie Stroh den Übungsleiterschein für das Kinderturnen erworben, das sie künftig auch übernimmt. Am 21. Februar findet um 14.11 Uhr der Kinderfasching in der Sport- und Kulturhalle statt.

Eintracht kommt am 20. April

Werner Müller berichtete über die Alte-Herren-Abteilung. Beim "Licher Kreispokal für AH Ü40 Mannschaften" erreichte man einen beachtlichen dritten Platz. Darüber hinaus unterrichtete Müller die Mitglieder auch über die weiteren Spiele und Turniere. Am 20. April steht mit dem Auftritt der Traditionsmannschaft von "Eintracht" Frankfurt ein Großereignis auf dem Waldsportplatz in Bersrod auf dem Plan. Recht erfolgreich verlief die Saison für die Tischtennisabteilung, die eine Spielgemeinschaft mit Climbach bildet, wie Jürgen Otto berichtete. Marcel Mattern wurde Bezirkseinzelmeister. Bei einem Förderwettbewerb der Volksbank Mittelhessen gewann man einen Satz Trikots und Hosen für 20 Jugendspieler.

In der gegenwärtigen Runde ist man mit drei Herren- sowie drei Schülermannschaften am Start. Otto zeichnete Alexander Stroh für 200 Spiele mit einer Urkunde und einem Präsent aus und erinnerte daran, dass sich Stroh sehr für den Aufbau der Schülermannschaften engagiert habe. Die Vereinsmeisterschaft im Einzel gewann Wolfgang Frick vor Norbert Müller und Jörg Wagner, im Doppel siegten Norbert Müller und Werner Mattern. Rechner Ulrich Stroh verlas den Kassenbericht. Manfred Fischer, der mit Enno Jänsch die Kasse geprüft hatte, bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einhellig. Neue Kassenprüfer sind Enrico Rattler und Jörg Bremer.

Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit erfolgten durch den Vorsitzenden Holger Kern und dessen Stellvertreter Meik Ulrich. Ein Vierteljahrhundert gehören Enrico Rattler, Marco Rattler und Steffen Otto dem VfL Bersrod an. Über vier Jahrzehnte halten Horst Nürnberger und Heiko Bott dem Verein die Treue. Willi Buchtalek ist inzwischen ein halbes Jahrhundert Mitglied und Heinrich Brück über sechs Jahrzehnte. Am Pfingstsonntag veranstaltet der Verein wieder den traditionellen Ortssporttag auf dem Sportplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare