Frühlingsmarkt in Burkhardsfelden abgesagt

  • vonKatharina Gerung
    schließen

Reiskirchen(kge). Der Frühlingsmarkt in Burkhardsfelden am Sonntag, 15. März, ist abgesagt worden. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation hat sich der Vorstand der ausrichtenden Tanz- und Trachtengruppe dazu entschieden. Sicherheit gehe vor, sagten die Verantwortlichen.

Mit dem Entschluss wolle man einer potenziellen Verbreitung des Virus durch große Menschenansammlungen entgegenwirken - erfahrungsgemäß werden beim Frühlingsmarkt zwischen 800 und 1000 Besucher erwartet. Auch hätten bereits einige Händler ihr Kommen abgesagt. Damit haben auch wirtschaftliche Gründe bei der Neubewertung der Lage eine Rolle gespielt, teilte der Verein gestern mit. Am morgigen Freitag soll über einen möglichen Nachholtermin diskutiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare