Mit Hygienekonzept

Freibad in Ettingshausen öffnet am 12. Juni

  • vonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (pm). Die Gemeinde plant die Öffnung des Freibades in Ettingshausen für den 12. Juni um 10 Uhr. Die Öffnungszeiten und die Eintrittspreise bleiben unverändert. Aufgrund der immer noch akuten Pandemie hat die Gemeinde in Abstimmung mit dem Freibadbetreiber ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Dieses Hygienekonzept ist zu beachten.

Zur Kontaktdatenerfassung wird auch die Luca-App genutzt.

Geöffnet wird das Bad samstags und sonntags sowie in den Sommerferien von 10 bis 20 Uhr und montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr. Bei schlechten Wetterverhältnissen kann die Öffnungszeit verkürzt werden oder das Schwimmbad ganztägig geschlossen bleiben.

Der Förderverein des Freibades, der Freibadbetreiber sowie der Bauhof und die Hausmeister der Gemeinde haben einiges an Vorarbeiten geleistet, damit das Freibad nun geöffnet werden kann. So wurde die Zuwegung zum Freibad verlegt, der Belag im Bereich der Tischtennisplatten erneuert und der Fahrradständer durch einen neuen E-Bike-geeigneten Ständer ersetzt. Außerdem wurde ein wesentlicher Teil der Technik überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht, die Chlorgasanlage und die elektrischen Installationen wurden den aktuell gültigen Standards angepasst.

Der langjährige Kioskpächter Tullio di Muzio wird wieder mit zum Team gehören, teilte die Gemeinde mit. Neben dem Kioskbetrieb wird er beim Verkauf der Karten und der Erfassung der Kontaktdaten unterstützen. Nur der Verkauf der Familienkarten wird weiterhin ausschließlich über das Bürgerbüro erfolgen, um dem in der Vergangenheit aufgetretenen Missbrauch entgegenzuwirken. Hierzu ist vorab ein Termin unter 0 64 08/95 90-0 zu vereinbaren. Familienkarten können auch per E-Mail an buergerbuero@ gemeinde-reiskirchen.de oder s.vogel@gemeinde-reiskirchen.de beantragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare