In Hattenrod

Feuerwehr plant "Offene Höfe im Advent"

  • vonRedaktion
    schließen

Reiskirchen(la). In Zeiten von Corona leidet das Vereinsleben und damit auch die Pflege der Gemeinschaft. Die Freiwillige Feuerwehr Hattenrod möchte das dörfliche Miteinander in der Adventszeit fördern und lädt zum Mitmachen bei der Aktion "Offene Höfe im Advent" ein. Das Ziel ist es, eine Art lebendiger Adventskalender zu organisieren und dadurch auch das dörfliche "Straßenleben" im Winter etwas leben zu lassen. Gesucht werden 24 Gastgeber, die an dem neuen Projekt teilnehmen und somit die Adventszeit etwas bunter mitgestalten.

Jeden Abend vom 1. bis 24. Dezember öffnet ein Gastgeber seinen "Hof" für die Dorfbewohner. Dort finden sich Bürger von Hattenrod ein, folgen dem Programm des Gastgebers und bestaunen ein mit der entsprechenden Zahl dekoriertes Fenster, Tür oder Tor. Das Programm kann eine Geschichte, ein Gedicht oder auch Gedanken zum Advent oder sonstige Darbietungen enthalten und sollte für etwa 15 bis 30 Minuten geplant werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Alle, die sich vorstellen können, Gastgeber zu werden, oder die sich irgendwie bei diesem Projekt einbringen möchten, sind zu einem Informationsabend am Montag, dem 19. Oktober, um 19 Uhr beim Feuerwehrhaus eingeladen. Die Freiwillige Feuerwehr freut sich auf jeden einzelnen Interessenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare