+
Der neue Wehrführer Felix Schneidau (2. v. l.) mit (v. l.) Jörg Langsdorf, Kevin Kerzel, Steffen Busch und Thomas Stumpf.

Felix Schneidau folgt auf Steffen Busch

  • schließen

Reiskirchen (la). Über 16 Jahre war Steffen Busch in der Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Burkhardsfelden engagiert, davon elf Jahre als Wehrführer sowie weitere fünf Jahre als stellvertretender Wehrführer. Aus beruflichen Gründen hat er nun sein Amt niedergelegt, ist aber weiterhin in der Einsatzabteilung aktiv und steht auch seinen Nachfolgern mit Rat und Tat zur Verfügung. Bereits 1992 begann er in der Jugendfeuerwehr und wechselte danach in die Einsatzabteilung.

Im Rahmen einer außerordentlichen Dienstversammlung der Einsatzabteilung am Freitagabend im Schulungsraum des Feuerwehrhauses dankte der bisherige Stellvertreter Felix Schneidau Busch für dessen Engagement, auch für die Bereitschaft weiterhin aktiv zu bleiben. Jörg Langsdorf (Hattenrod) als Vertreter des Wehrführerausschusses der Einsatzabteilungen der Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Reiskirchen, leitete die anschließenden Wahlen.

Einziger Kandidat war Felix Schneidau, der einhellig zum neuen Wehrführer der Einsatzabteilung gewählt wurde. Neuer Stellvertreter ist Kevin Kerzel. Mitglieder der Einsatzabteilung übergaben ein besonderes Präsent an Steffen Busch. Langsdorf dankte dem ausscheidenden Wehrführer Busch für dessen geleistete Arbeit und gratulierte den Nachfolgern in der Wehrführung. Den Dank und die Glückwünsche der Gemeinde Reiskirchen überbrachte in Vertretung des im Urlaub befindlichen Bürgermeisters Dietmar Kromm Erster Beigeordneter Dr. Thomas Stumpf, der auch Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Burkhardsfelden ist. Erfreut zeigte sich Dr. Stumpf darüber, dass man in der Gemeinde Reiskirchen in der glücklichen Lage ist, dass in jedem Ortsteil die Wehrführungen aller Feuerwehren besetzt sind. (Foto: la)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare