Sicherheitsmännchen weg

Empörung über Diebstahl in Lindenstruth

  • VonGerhard Albach
    schließen

Reiskirchen (gal). Auffällige Sicherheitsmännchen, die kürzlich in Lindenstruth aufgestellt wurden und Verkehrsteilnehmer auf spielende Kinder hinweisen sollten, wecken Begierde bei Langfingern. Seit Sonntag ist ein Exemplar am Lindenplatz in der Greizer Straße verschwunden.

Der Ortsbeirat ist empört über den Vorgang und fordert den oder die Unbekannten zur Rückgabe auf. »Das muss gezielt geplant worden sein, denn das metallene Lochband ist nur mit Werkzeug loszukriegen«, so Ortsvorsteher Gerhard Albach. Bereits wenige Tage nach dem Aufstellen waren zwei Fähnchen entwendet worden, sodass Ortsbeiratsmitglied Klaus Grün alle fest verankert hatte. »Es ist unglaublich, denn nun nehmen sie einfach das ganze Männchen mit - eigentlich müsste sowas zur Anzeige gebracht werden, aber ohne Zeugen bringt das leider nichts«, sagt Grün enttäuscht über das Verhalten mancher Mitmenschen.

Nun hofft das Gremium auf sachdienliche Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare