pax_1286stark_040921_4c
+
Anni und Wilhelm Stark. F.: msr

Ehepaar Stark feiert am Wirberg Diamanthochzeit

  • VonManfred Schmitt
    schließen

Reiskirchen (msr) Die Eheleute Wilhelm und Anni Stark, geb. Scheld, aus Reiskirchen-Wirberg blicken nun auf 60 Jahre gemeinsames Eheleben zurück.

Der Diamanthochzeitler ist infolge seiner beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeit in der Region bekannt. Nach der Volksschule arbeitete er im elterlichen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb. 1967 legte er die Meisterprüfung ab und übernahm 1975 den elterlichen Betrieb, heute wird dieser unter seiner tatkräftigen Mithilfe von der Familie seines Sohnes Peter bewirtschaftet.

Von 1970 bis 2011 fungierte er kommunalpolitisch in verschiedenen Ämtern bei der Gemeinde Reiskirchen. Sein Wirken im Vorstand der Landsenioren Gießen/Wetzlar/Dill begann 2018. Vor 17 Jahren wurde er mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet. Er ist Mitglied im Saasener Gesangverein, Obst- und Gartenbauverein sowie der Freiwilligen Feuerwehr Reinhardshain.

Die Wiege der Jubilarin stand in Harbach, wo sie die Volksschule besuchte. Danach arbeitete die heute 81-Jährige bis zur Heirat im landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern mit. Im Winter 1958/1959 besuchte sie die Landwirtschaftschule in Gießen. Sie ist Mitglied bei den Landfrauen Reinhardshain, der Frauenhilfe Reinhardshain und der Seniorengemeinschaft Saasen. Über 30 Jahre war sie als Küsterin in der Kirche auf dem Wirberg tätig. Ihr Hobby ist die Gartenarbeit und das Kartenspielen. Zum Ehrentag gratulieren drei Kinder, zehn Enkel, sechs Urenkel sowie Vereine, Freunde und Verwandte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare