pad_saasen3_030721
+
Manfred Schmitt und Jens Kölker (r.) im Fachgespräch.

Das Reporter-Treffen und das »Dolle Dorf«

  • VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Am vergangenen Freitag erhielt Saasen Besuch vom Fernsehen: »Dolles Dorf der Woche«. Tags drauf war der bei dem Drehtag entstandene Beitrag in der »Hessenschau« zu sehen. In dem Reiskirchener Ortsteil dürfte die Einschaltquote an diesem Abend knapp 100 Prozent betragen haben. Danach waren die Saasener sehr zufrieden, Reporter Jens Kölker hatte das örtliche Lebensgefühl perfekt in Szene gesetzt.

Dabei hatte der HR-Mann allerdings ein wenig Hilfe. Manfred Schmitt, seit vielen Jahren freier Mitarbeiter dieser Zeitung und zudem Ortsvorsteher, konnte Kölker allerlei Tipps geben, was in Saasen und Bollnbach besonders, einzigartig und liebenswert ist. Zusammen mit Silvana Kamenik sowie Michael Nachtigall hatte er im Vorfeld bei allen Vereinen und Akteuren im Ort abgeklopft, was man trotz Covid-19-Lage dem Fernsehen präsentieren könnte. So konnte Saasen perfekt zeigen, was es ist: ein wirklich »dolles Dorf«. pad/FOTO: PAD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare