Chor "Alleweil" macht Freude

  • schließen

Reiskirchen(rbe). Im vergangenen Jahr erlebte der Männergesangverein Burkhardsfelden den ersten Auftritt der Gesangsgruppe "Alleweil". Dies berichtete der stellvertretende Vorsitzende Volkmar Mattner auf der Jahreshauptversammlung.

Das Dorffest, der 25. musikalische Dämmerschoppen und das Haxenessen sowie der Adventsgottesdienst waren Höhepunkte des Vereinsjahres. Der Tagesausflug an die Mosel fand im September statt. Dort besuchte man Helmenzen und Andernach am Rhein, inlusive Schifffahrt.

42 Singstunden standen auf dem Jahresplan - Hans Schanné war immer da. Nur einmal fehlten Klaus Brück und Wilfried Heuser, zweimal Erich Ranze. Der stellvertretende Vorsitzende Mattner dankte zudem Chorleiter Klaus Größer. Rechner Erhard Gans erklärte den Kassenbericht. Der Vorstand wurde entlastet.

Götz Brück gab einen kleinen Rückblick über die neue Gesangsgruppe "Alleweil". Die Gruppe gründete sich im März, mit dem Ziel, junge Sänger zum Singen im Verein zu begeistern. Der Erfolg beim ersten Auftritt auf dem Dorffest gab viel Selbstvertrauen. Zwei weitere Auftritte folgten mit dem Adventskonzert und beim Lions Club in Herborn Sinn. Das Repertoire der Gruppe beinhaltet viel modernes Liedgut in Deutsch und Englisch. Geleitet wird der Chor von Markus Turschner. Geprobt wird jeden Dienstag.

Für "Fortissimo" berichtete Edmund Weisbecker. Diese Gruppe trifft sich je nach Bedarf in der Alten Schule zum Üben für ihre Auftritte. Diese finden etwa im Seniorenheim, beim Dämmerschoppen und beim Adventskonzert statt.

Der musikalische Dämmerschoppen ist am 29. August und der Tagesausflug am 5. September geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare