Berg- und Wanderfreunde auf der Zugspitze

  • schließen

Die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth unternahmen nun unter der Leitung ihres Vorsitzenden Werner Luley eine Fünftagesfahrt in das Gebiet von Wettersteingebirge und Zugspitze. Ziel war Lermoos in Tirol, wo man Quartier bezog.

Die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth unternahmen nun unter der Leitung ihres Vorsitzenden Werner Luley eine Fünftagesfahrt in das Gebiet von Wettersteingebirge und Zugspitze. Ziel war Lermoos in Tirol, wo man Quartier bezog.

Gleich am nächsten Tag führte eine Fahrt mit der Zahnradbahn vom Eibsee aus zum Zugspitzgletscher. Viele der Fahrtteilnehmer waren erstmals auf dem höchsten Berg Deutschlands. Eine weitere Fahrt brachte die Ausflügler am Plansee entlang zum Schloss Linderhof, das man ausgiebig besichtigte. Es galt als das Lieblingsschloss des "Märchenkönigs" Ludwig II. Auch Oberammergau wurde besucht.

In Garmisch-Partenkirchen galt die Aufmerksamkeit der neuen Olympia-Sprungschanze, die viele der Ausflügler schon durch das alljährliche Neujahrsspringen kannten. Am vorletzten Tag führte der Ausflug in das Tannheimer Tal zum Vilsalpsee. Hier gab es Gelegenheit am See entlang zu einer Alm zu wandern. Eine Schifffahrt auf dem Heiterwangersee bildete den Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare