Baufälliges Haus in Lindenstruth

  • VonGerhard Albach
    schließen

Reiskirchen (gal). Bereits seit Jahren ist das Haus Untergasse 21 in Lindenstruth baufällig. Der Ortsbeirat regte an, dass die Gemeinde das Gebäude begutachtet und Lösungen sucht, um den Gefahrenpunkt zu entschärfen. Auch eine Enteignung sollte geprüft werden.

Der Ortsbeirat stimmt der Veränderungssperre für den Bebauungsplan »Industriegebiet Bersröder Straße« zu. Zu den bereits gewünschten Investitionen der Verlegung des Basketballplatzes auf den Bolzplatz werden noch Mittel für die Erstellung eines Radfahrer-lebnisparks gewünscht. Ähnlich wie die »Pumptracks« könnte durch Geländeänderungen das Fahren mit Rädern oder ähnlich Gefährten ermöglicht und eine Art Spaß-Park geschaffen werden.

Zu dem Baugebiet »Alte Straße«, östlich der jetzigen Bebauung in Richtung Saasen, konnte Ortsvorsteher Gerhard Albach berichten, dass es wahrscheinlich zu Änderungen des ersten Entwurfs kommen wird. Näheres dazu könnte im Sommer spruchreif und eine Sondersitzung notwendig werden.

Für den Glasfaserausbau ist die notwendige Zahl an Anschlussinteressenten noch nicht erreicht. Das Gremium bemängelte erneut, dass einige Hausbesitzer ihre Ablaufrinnen nicht säubern und teil-weise schon viel Unkraut dort wächst. Die Verantwortlichen sollten angeschrieben werden, regte der Ortsbeirat an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare