Ortsbegehung in Hattenrod

Neu bauen oder verdichten?

  • vonred Redaktion
    schließen

Reiskirchen(pm). Zu einer Ortsbegehung hatte kürzlich die SPD in Hattenrod eingeladen. Anlaufpunkte für die rund 20 Teilnehmer waren unter anderem das Bürgerhaus, der Spielplatz, der Friedhof und das Neubaugebiet. Nach allgemeiner Meinung macht Hattenrod einen guten Eindruck. Positiv vermerkt wurde der gute Zustand des Bürgerhauses nach der Renovierung durch die Gemeinde, die durch viele Freiwillige unterstützt wurde.

Diskutiert wurde die künftige Entwicklung des Ortes. Braucht man ein neues Baugebiet oder sollte man besser den Ortskern verdichten und Häuser oder Scheunen sanieren? In diesem Zusammenhang wurde auch über mögliche Zuschüsse seitens der Gemeinde gesprochen.

Der Rundgang endete nach zwei Stunden ohne den geplanten Abschluss im Bürgerhaus, der wegen der Corona-Beschränkungen ausfiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare