Strecke 40 Minuten gesperrt

Autofahrer landet im Nebel auf Bahngleisen

  • schließen

Reiskirchen (pm). Ein 59-Jähriger aus Reiskirchen ist am Samstagmorgen mit seinem Pkw auf den Gleisen der Strecke Gießen - Alsfeld gelandet. Verletzt wurde niemand. Der Mann war mit seinem Wagen in Reiskirchen auf der Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Grünberger Straße (B 49) gefahren. Vor dem Bahnübergang wollte er nach links in Richtung Wertstoffhof abbiegen. Wegen des Nebels sei er nach rechts von der Straße abgekommen und mit der Frontpartie seines Autos auf dem Gleisbett gelandet.

Ein Abschleppfahrzeug zog das leicht beschädigte Auto wieder zurück auf die Straße. Die Bahnstrecke war wegen des Vorfalles rund 40 Minuten gesperrt. Zwei nachfolgende Züge verspäteten sich jeweils um rund eine halbe Stunde. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat wegen einer sogenannten betriebsstörenden Handlung ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare