Alle ziehen an einem Strang

  • schließen

Unter dem Motto "Alle ziehen an einem Strang und bringen ein schönes Fest in Gang" fand am Sonntag das fünfte Dorffest in Burkhardsfelden auf dem Festplatz in der Brunnenstraße statt. 14 Vereine hatten sich dafür zusammengeschlossen. Mit dem Gottesdienst durch Pfarrer Dieter Sandori wurde das Fest eröffnet. Das Lied "Sei behütet" von Clemens Bittlinger, gemeinsam vorgetragen vom Kirchenchor und den Kindern des evangelischen Kindergartens, war eine Premiere. Anni Rühl aus den Reihen des Kirchenchors hatte diese schöne Idee.

Unter dem Motto "Alle ziehen an einem Strang und bringen ein schönes Fest in Gang" fand am Sonntag das fünfte Dorffest in Burkhardsfelden auf dem Festplatz in der Brunnenstraße statt. 14 Vereine hatten sich dafür zusammengeschlossen. Mit dem Gottesdienst durch Pfarrer Dieter Sandori wurde das Fest eröffnet. Das Lied "Sei behütet" von Clemens Bittlinger, gemeinsam vorgetragen vom Kirchenchor und den Kindern des evangelischen Kindergartens, war eine Premiere. Anni Rühl aus den Reihen des Kirchenchors hatte diese schöne Idee.

Der Posaunenchor der Chrischona-Gemeinde, Kindergartenkinder und Kinder der Tanz- und Trachtengruppe gestalteten das Programm. Mit viel Beifall wurden die Darbietungen der Kleinen honoriert. Außerdem gab es eine kleine Bilderausstellung der Heimatgeschichtlichen Vereinigung über die Kirmes früher. In einen heiteren Wettstreit traten vier Gruppen, die ein Lied einstudieren mussten

Nachdem jede Gruppe ihre Aufgabe dem Publikum präsentiert hatte, wurde durch eine ",Fachjury" der Sieger ermittelt. Ihren Spaß hatten die vielen Kinder auf der Hüpfburg. Zudem gab es viele weitere Spielmöglichkeiten durch das Spielmobil. Rund 350 Gäste verbrachten zusammen einen geselligen Nachmittag. Auch Bürgermeister Dietmar Kromm ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen. Fazit dieses Nachmittages: Solch ein Dorffest sollte weiterhin jedes Jahr stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare