EndersIMG_2244_010921_4c
+
Martin Fuchs, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Fleischerverbands (l.), mit Geschäftsführer Tobias Enders bei der symbolischen Scheckübergabe.

25 000 Euro für Flutopfer

  • VonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (pm). Die unfassbare Situation in den vom Hochwasser zerstörten Häusern, Geschäften und Existenzen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen macht nach wie vor fassungslos. »Viele unserer Kunden sind unmittelbar betroffen. Sie brauchen Hilfe und Unterstützung«, heißt es in einem Schreiben der Firma Enders (Reiskirchen), die ihren Teil zum Wiederaufbau deshalb nun mit einer großzügigen Spende unterstützt:

Das Familienunternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für Metzgereien, Lebensmittelhandel und Gastronomie anbietet, überwies insgesamt 25 000 Euro an das Hilfskonto des Deutschen Fleischerverbands Hilfswerk. Von dort soll das Geld unmittelbar an die bedürftigen Empfänger weitergeleitet werden. Dafür will Enders nach eigenen Angaben in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare