pax_1281bersrod_010921_4c
+
Die Ehrungen der treuen Mitglieder.

20 000 Liter Apfelsaft gekeltert

  • VonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (la). Beim Obst- und Gartenbauverein Bersrod stand auf der Jahreshauptversammlung der Rückblick auf zwei Geschäftsjahre an. Elke Schwalb trug den Jahresbericht 2019 vor. Neben den Pflege- und Reinigungsarbeiten von Nistkästen und Schwalbenhaus stand ein gut besuchter Sommerschnittlehrgang auf dem Programm. Auch das Lindenplatzfest fand wie gewohnt statt.

Bei der Frühjahrstagung der OG-Vereine in Queckborn erhielt Stefan Böck den Landesehrenbrief und im Herbst konnte an drei Tagen gekeltert werden. Es kamen 8164 Liter Apfelsaft zusammen, wobei eine neue Apfelpresse die Arbeit deutlich erleichterte

Im Jahresbericht 2020 informierte Schwalb über den Baumschnitt im März und eine gute Keltersaison von über 20 000 Litern in zehn Tagen. In diesem Jahr konnten auch die Tafeln in Reiskirchen und Grünberg sowie die Seniorenheime in Reiskirchen und Buseck mit Apfelsaft bedacht werden. Möglich machte dies nicht nur die gute Ernte, sondern auch ein neuer Apfelsaft- Pasteur, welcher durch eine Förderung der Region Gießener Land angeschafft werden konnte.

Stefan Böck erläuterte, dass es 2020 allgemein zu trocken war und stets nachgewässert werden musste. Schon mit Julibeginn kamen einzelne Bäume in den Farbwechsel. Dafür konnte auf eine gute Kartoffel- und Apfelernte zurückgeblickt werden. Er resümierte, dass es ein herausforderndes Gartenjahr war, aber in der Pandemie der Garten ein guter Ort zum Krafttanken sei.

Christine Battray gab den Kassenbericht für beide Jahre. Vogelschutzwart Dieter Wilhelm fasste beide Vereinsjahre zusammen. Die Feldlerche als Vogel des Jahres 2019 konnte in und rund um Bersrod gesichtet werden. Zudem sei im selben Jahr ein Kranichschwarm am Ort niedergegangen, da die Windverhältnisse zunächst schlecht zum Weiterflug standen. Die Nistkästen des OGV wurden von Stefan Böck per GPS erfasst.

Bei den Wahlen hieß es fast durchgängig »Wiederwahl«: Stefan Böck bleibt erster Vorsitzender, Tino Otto der Stellvertreter, Elke Schwab Schriftführerin und Dieter Wilhelm Vogelschutzwart. Kassenwart wird Marc Döring. Die Beisitzer der neuen Wahlperiode sind Christine Battray, Malte Baarke und Tanja Wagner. Beisitzer Enrico Rattler schied auf eigenen Wunsch aus. Im Zuge dessen überreichte ihm Böck für seine 20-jährige Vorstandsarbeit ein kleines Präsent.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Werner Döring, Stefan Böck, Mike Heinbach, Werner Mattern, Frieda Müller, Tino Otto, Enrico Rattler und Lucie Sprangel, für 40 Jahre Uwe Kreiner und für 50 Jahre Kurt Leib.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare