70 Helfer im Einsatz

Vier Verletzte bei Küchenbrand

  • schließen

Rabenau (lbh). Bei einen Küchenbrand am Samstag in Kesselbach wurden vier Menschen verletzt. Die genaue Ursache für den Brand konnte bisher nicht ermittelt werden, erste Einschätzungen legen einen Defekt an einem Elektroherd nahe.

Von den vier Personen, die sich in dem Haus aufhielten, erlitten drei leichte Blessuren, die vierte wurde indes schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen unter Atemschutz und entfernte das Brandgut aus dem Haus, um die Schäden im Inneren möglichst gering zu halten. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte das Haus.

Im Einsatz waren insgesamt 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Rabenau, Allendorf/Lumda und Grünberg. Außerdem waren die Polizei, der Kreisbrandmeister, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Organisatorischer Leiter des Rettungsdiensts vor Ort. Die genaue Schadenslage in dem Haus muss noch ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare