+
Vorsitzender Rainer Faulstich (r.) ehrt die Gründungsmitglieder (v.l.) Dieter Frischholz, Ludwig-Wilhelm Peter und Werner Langer. FOTO: PM

Schützen feiern 50-Jähriges

  • schließen

Rabenau(pm). Der Kleinkaliber-Schützenverein (KKSV) Rüddingshausen feierte im Schützenhaus auf dem Läushübel sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Vorsitzender Reiner Faulstich begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und berichtete in seiner Ansprache über wichtige Ereignisse in der 50-jährigen Vereinsgeschichte.

Gegründet wurde der Schützenverein am 12. April 1969 in der damaligen Gaststätte "Schack" von 20 Anwesenden. Zum ersten Vorsitzenden wurde Wilhelm Braun gewählt. Zweiter Vorsitzender und Schriftführer wurden Engelhard Theiß und Heinrich Koch.

Gründungsmitglieder geehrt

Im Frühjahr 1974 wurde mit dem Bau des Schützenhauses begonnen, im Herbst des selben Jahres wurde es eingeweiht. 1977 erfolgte der Anschluss des Schützenhauses an das öffentliche Stromnetz. In den folgenden Jahren konzentrierte man sich auf die Schießanlagen, sie wurden ausgebaut und erweitert.

2000 folgte ein Quantensprung - das Schützenhaus wurde an das öffentliche Wasser- und Abwassernetz der Gemeinde angeschlossen. Alle Arbeiten wurden ehrenamtlich in Eigenregie von den Mitgliedern des Vereins durchgeführt. Weitere größere Bauaktionen folgten mit dem Küchenanbau 2009 und dem Toilettenneubau im Jahr 2014.

Bürgermeister Florian Langecker und der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Ewald Thomas richteten Grußworte an die Gäste und lobten das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und die positive Entwicklung des Vereins. Einen besonderen Dank sprach Ewald Thomas dem Verein für die Kooperation beim Bau der Schutzhütte aus, ohne die ein Versorgungsanschluss nicht hätte erfolgen können.

Als Vertreter des Hessischen Schützenverbandes ehrte Bundesreferent Michael Eck den Verein und überreichte dem Vorsitzenden eine Ehrenscheibe. Er lobte insbesondere die sportlichen Erfolge in den Flintendisziplinen, die dem Verein von 2015 bis 2019 insgesamt 135 Medaillen bei Hessischen Meisterschaften bescherten, davon 53 Titel. Im selben Zeitraum waren es bei Deutschen Meisterschaften 29 Medaillen, davon neun Titel, die die Flintenschützen holten. Außerdem dankte der Bundesreferent den Mitgliedern des KKSV für die gute Zusammenarbeit bei der Durchführung der Landesmeisterschaften Doppeltrap und Universaltrap.

Im Anschluss an die Ansprachen folgte die Ehrung der Gründungsmitglieder: Dieter Frischholz, Ludwig-Wilhelm Peter und Werner Langer wurden Dank und Anerkennung für 50-jährige Vereinstreue ausgesprochen. Vorsitzender Faulstich überreichte ihnen eine Ehrenurkunde und ein Präsent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare