ik_Orgel_091121_4c_4
+
Astrid Platen an der Orgel der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus.

Orgel wird saniert

  • VonVolker Heller
    schließen

Rabenau (vh). Die Kirchenorgel der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus Londorf soll Ostern 2022 für 50 000 Euro grundlegend saniert werden. Zuschüsse stünden keine in Aussicht, sagt Diakon Markus Müller. Die Gemeinde müsse den Betrag nun selber stemmen.

Man habe eine Rücklage gebildet, benötige trotzdem weiteres Geld. Jeden Sonntag im November gibt es daher einstündige Orgelandachten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Andachten beginnen jeweils um etwa 18 Uhr und werden per Livestream auf Youtube übertragen: http://livestream.st-franziskus-londorf.de .

Zur Premiere hörte man die Orgel meditativ. Astrid Platen (Lich), Organistin der Pfarrgemeinde, begleitete das Londorfer Gesangsensemble »A Quarter to sing«. Daraus ergab sich ein herausragendes Klangerlebnis.

Müller gab Einzelheiten zur Sanierung bekannt. Orgelwerk und Gehäuse würden getrennt. Das Gehäuse werde von der Wand abgerückt und überarbeitet. Alle Pfeifen würden überholt und teilweise poliert, die Windkanäle, Trakturen und Mechaniken überarbeitet. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Werkstätte für Orgelbau, Werner Bosch in Niestetal bei Kassel.

Weitere Orgelandachten sind am 14. November, 18 Uhr, Jakob Handrack (Gießen) spielt Werke von Hermann Schroeder; 21. November, 18 Uhr, Richard Kunkel (Großen-Buseck) spielt neues geistliches Lied und royale Klänge; 28. November, 18 Uhr, Daniela Werner (Treis) interpretiert Musik aus Film- und Kinowelt. Bitte im Pfarrbüro anmelden: Telefon 0 64 07/9 01 73. Spendenkonto der Katholischen Pfarrgemeinde Londorf: IBAN: DE11 5135 1526 0001 0220 94.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare