Nicht standfest: Bäume am Sportplatz Geilshausen gefällt

Rabenau (rüg). Sechs Birken und zwei Linden am Sportplatz in Geilshausen mussten weichen. Die teilweise schon 40 Jahre alten Bäume hatten nicht mehr die notwendige Standfestigkeit, teilte die Bauabteilung der Gemeinde Rabenau auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Die Kommune prüfe ein bis zweimal im Jahr den Baumbestand auf dessen Sicherheit. Die Bäume am Geilshäuser Sportplatz standen bereits unter Beobachtung. Sie seien vor Jahren schon einmal zurückgeschnitten worden, dadurch aber möglicherweise anfällig für Feuchtigkeitsschäden geworden. Es hätten sich nun Hohlräume gebildet, die die Standfestigkeit beeinträchtigen würden. Die Bäume stellten somit eine Gefahr dar und mussten gefällt werden.

Die Fällaktion war mit dem Ortsbeirat abgestimmt worden. Allerdings werde die Gemeinde Ersatzpflanzungen vornehmen, sodass dort wieder neues Grün entstehe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare