Abschlussfest

Neun Tage Ferienspaß gehen zu Ende

  • schließen

Neun Tage Ferienspaß in der Rabenau gingen nun zu Ende. Mit einem großen Abschlussfest feierten die 95 Kinder und ihre 26 Betreuer Abschied vom Allertshäuser Dorfgemeinschaftshaus. Die letzte Nacht wurde in Zelten rund um das Haus verbracht.

Neun Tage Ferienspaß in der Rabenau gingen nun zu Ende. Mit einem großen Abschlussfest feierten die 95 Kinder und ihre 26 Betreuer Abschied vom Allertshäuser Dorfgemeinschaftshaus. Die letzte Nacht wurde in Zelten rund um das Haus verbracht.

Die Ferienspiele 2018 waren anders als sonst. Das fing schon beim Essen an: Das Küchenteam hatte gewechselt. Gisela Kratz, Marion Kipper und Irmtraud Schomber hatten nach vielen Jahrzehnten an den Kochplatten sich in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Das neue Küchenteam um "Chefkoch" Steffen Zaha musste sich ordentlich ins Zeug legen, um an deren hohe Qualität heranzukommen. Jutta Hillgärtner brachte die Erfahrung aus den Vorjahren ein, Carmen Lenz, Kathleen Hofmann-Kumpf und Astrid Metzger trauten sich an die anspruchsvolle Aufgabe heran. Letztlich bewies der große Hunger der Kinder, dass der Wechsel gelungen ist.

Unerlässlich für das Gelingen der Ferienspiele sind die vielen Helfer und Sponsoren. Die Sparkassenstiftung Grünberg übergab als Hauptsponsor wiederum 1500 Euro. Sparkassendirektorin Silvia Linker legte bei der symbolischen Scheckübergabe am Elternabend noch einen Hunderter aus der Geldbörse drauf. Rabenau ist heuer ja besonders klamm bei Kasse.

Kurt Hillgärtner (seit 13 Jahren Betreuer und bis vor Kurzem Bürgermeister) dankte ebenso wie sein Nachfolger im Rathaus, Florian Langecker. Hans Heinz Fabel moderierte den Elternabend mit den Vorführungen zum Ferienspiel-Thema "Willkommen zur Disney Show".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare