+
Langjährige Mitglieder des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Rüddingshausen werden geehrt. FOTO: VH

Mitgliederzahl im grünen Bereich

  • schließen

Rabenau(vh). Gut jeder dritte Einwohner von Rüddingshausen ist Mitglied im Verein der Freiwilligen Feuerwehr - genau 334 zählte man zum Jahresende. Die Einsatzabteilung verfügt über 34 Aktive, 21 davon sind auch Atemschutzgeräteträger. Kurzfristig erhält die Wehr eine Wärmebildkamera und mittelfristig ist ein neues Löschfahrzeug (LF 10) fällig. Mit dem bisherigen Wehrführer Sebastian Höhn stellen die Rüddingshäuser seit Mai erneut den stellvertretenden Gemeindebrandinspektor.

Es läuft also rund bei der Freiwilligen Feuerwehr am nördlichen Rand des Landkreises. So ging auch die Neuwahl des Vereinsvorstands jeweils glatt und einstimmig über die Bühne. Vorsitzender Thomas Metz leitete die Versammlung. Das Ergebnis der Vorstandswahlen: Erster Vorsitzender bleibt Thomas Metz. Neu gewählt wurden als stellvertretende Vorsitzende Laura Höhn, Rechnerin Leonie Kurz und Schriftführer Jan Linker. Beisitzer sind Andre Zinnkann, Jessica Schleenbäcker, Isabel Faulstich, Benjamin Nikolai, Sascha Langer, Adam Janoszka und Daniel Fietz.

Im Bericht des Vorsitzenden nahm die Kirmes den Spitzenplatz ein. Die Kirmes 2020 ist schon angedacht, soll vereinsübergreifend organisiert werden. Die Elemente Rockabend, Tanz, Gottesdienst/Programm und Frühschoppen haben Bestand.

Die Einsatzabteilung hat voriges Jahr 35 Einsätze gehabt, meist technische Hilfeleistungen, aber auch den Wohnhausbrand im September in Kesselbach. Bei der Miniwehr sind noch sieben Teilnehmer, deshalb soll die Werbetrommel gerührt werden. Die Jugendlichen zählen 16 Mitglieder, in der Ehrenabteilung sind es 24.

Befördert wurden Andre Zinnkann zum Feuerwehrmann und Leonie Kurz zur Oberfeuerwehrfrau. Die Einsatzabteilung wählte ihre Wehrführung neu: Wehrführer Kevin Schack, erster Stellvertreter Marvin Linker und zweiter Stellvertreter Björn Schütz.

Den ebenfalls neu gewählten Wehrausschuss bilden die drei Wehrführer sowie Manfred Loth (Ehrenabteilung), Isabel Faulstich (Musikabteilung), Jugendwart Patrick Happel, sein Stellvertreter Benjamin Nikolai, Minifeuerwehrwartin Leonie Kurz, Beisitzer Jan Linker und Sascha Langer.

Ehrungen für langjährige Mitglieder des Vereins: Peter Genth wurde Ehrenmitglied; Emil Loth und Karl Feldbusch für 70 Jahre; Walter Scheerer und Dieter Frischholz für 60 Jahre; Walter Kraft, Rudi König und Reinhard Feldmann für 50 Jahre; Ewald Thomas, Karsten Theiss, Dieter Schuster, Albert Schäfer, Gerhard Koch, Michaela Frischholz und Klaus Braun für 40 Jahre; Christopher Rohrgaß, Nadine Reuter, Günter Preis, Horst Nachtigall (und Ehrenmitglied), Patrick Loth, Benjamin Krombach, Carolin Höhn und Ronald Erb (und Ehrenmitglied).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare