Minigolf bis kurz vor Mitternacht

  • schließen

Die Spieler des Oberhessischen Gebirgsvereins haben beim sechsten Mitternachts-Minigolfturnier des Verkehrsverein Rabenau den ersten Platz belegt. Für die wenigsten Punkte, nämlich 94, erhielten sie den Wanderpokal der Gemeinde Rabenau, einen Vereinspokal sowie 50 Euro vom Verein. Knapp dahinter auf dem zweiten Platz folgte das Team vom TV Kesselbach (95 Punkte). Die Vereinsvorsitzende Ute Wissner übergab 30 Euro. Dritter wurde die Golfmannschaft "Die Uleidliche" (98 Punkte). Sie bekam 20 Euro.

Die Spieler des Oberhessischen Gebirgsvereins haben beim sechsten Mitternachts-Minigolfturnier des Verkehrsverein Rabenau den ersten Platz belegt. Für die wenigsten Punkte, nämlich 94, erhielten sie den Wanderpokal der Gemeinde Rabenau, einen Vereinspokal sowie 50 Euro vom Verein. Knapp dahinter auf dem zweiten Platz folgte das Team vom TV Kesselbach (95 Punkte). Die Vereinsvorsitzende Ute Wissner übergab 30 Euro. Dritter wurde die Golfmannschaft "Die Uleidliche" (98 Punkte). Sie bekam 20 Euro.

In der Einzelwertung siegte Thomas Krämer von den "Uleidlichen" mit 17 Punkten. Der Verein spendierte hierfür 30 Euro. Weil drei Spieler 19 Punkte hatten, gab es ein Stechen. Den zweiten Platz belegte dann Frank Höres (20 Euro), den dritten Platz Jochen Jung (zehn Euro). Verlierer beim Stechen wurde Eckhard Olemotz, er belegte dann den vierten Platz. Für alle ersten bis dritten Plätze übergab Wissner auch eine Urkunde.

Da nur eine reine Damenmannschaft angetreten war, standen die Blauen Raben schnell als Sieger fest. Sie erreichten 116 Punkte und erhielten von der Vorsitzenden einen Pokal, 20 Euro und die Urkunde.

Teilgenommen hatten neun Mannschaften zu je vier Personen. Es wurde diesmal nur eine Runde auf den zwölf Bahnen gespielt. Schiedsrichterinnen waren Ute Wissner, Petra Aumann und Andrea Tischler. Das Turnier dauerte von 20 bis knapp 23 Uhr. Die Freiwillige Feuerwehr Odenhausen schaffte zur Ausleuchtung den bei ihr gelagerten Leuchtballon (Powermoon) bei. (Foto: bf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare