20 Künstler stellen aus

  • schließen

Rund 20 Hobbykünstler aus Rabenau, Allendorf/Lumda, Staufenberg und Lollar beteiligen sich am 27. Rabenauer Kunstforum, das am heutigen Freitag um 19 Uhr im Bürgersaal Londorf von Bürgermeister Florian Langecker eröffnet wird. Gemälde und Fotografien – darunter ein Rabenvogel – stellen den größten Anteil. Daneben gibt es neue Stahlbildhauerei von Wilfried Schomber, etwa den mannshohen "Rabenauer Michel". Und wer sich für Collagen oder Installationen begeistert, wird ebenfalls fündig.

Rund 20 Hobbykünstler aus Rabenau, Allendorf/Lumda, Staufenberg und Lollar beteiligen sich am 27. Rabenauer Kunstforum, das am heutigen Freitag um 19 Uhr im Bürgersaal Londorf von Bürgermeister Florian Langecker eröffnet wird. Gemälde und Fotografien – darunter ein Rabenvogel – stellen den größten Anteil. Daneben gibt es neue Stahlbildhauerei von Wilfried Schomber, etwa den mannshohen "Rabenauer Michel". Und wer sich für Collagen oder Installationen begeistert, wird ebenfalls fündig.

Zur Ausstellungseröffnung werden die Preise in den verschiedenen Kategorien vergeben. Eine fünfköpfige Jury hat die Werke am Donnerstag kritisch betrachtet. Das Preisgeld stellt die Stiftung der Sparkasse Grünberg bereit. Umrahmt wird die Eröffnung von der Jazz- und Swingformation Kalle Pfeil.

Erstmals wird ein Sonderpreis durch das Publikum vergeben. Es liegen Teilnahmekarten aus. Der Ausstellungsbesucher trägt seinen Favoriten ein und kann selber zum Gewinner werden.

Wer die meisten Stimmen auf sich vereint, erhält den Sonderpreis am 9. September um 14 Uhr im Rahmen einer Finissage (Bürgersaal). Unter allen Stimmen die den "Publikumsliebling" gewählt haben, wird außerdem der ebenfalls erstmalig vergebene "Teilnehmerpreis" gelost. Dem so ermittelten Künstler sowie dem aus dem Lostopf gezogenen Besucher wird dieser Preis ebenfalls im Rahmen der Finissage von Bürgermeister Langecker überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare