+
Königsschießen 2019 des Schützenvereins Londorf mit v. l. Peter Gutjahr (Vorstand), Schützenkönig Frank Heller, Hiltrud Gilbert (Ehrenscheibe), Reiner Gilbert (Vorstand), Manfred Lich (1. Ritter), Lothar Becker (2. Ritter), Diane von Nessen (Vorstand).

Frank Heller verteidigt "Titel"

  • schließen

Rabenau (vh). Beim diesjährigen Königsschießen des Schützenvereins Londorf geschah ein seltenes Ereignis. Die Königskette des Vereins blieb in den Händen des siegreichen Schützen aus dem Vorjahr. Frank Heller heißt der alte und neue Schützenkönig des Vereins.

Heller "erlegte" den Adler mit dem 115. Schuss. Zuvor hatte der amtierende Schützenkönig traditionsgemäß ein deftiges Frühstück ausgegeben.

Nach 75 Schuss mit dem Gewehr stand Lothar Becker als der 2. Ritter fest. Weitere 53 Schuss waren nötig, bis Manfred Lich die Würde des 1. Ritters auf sich vereinigte. Die Ehrenscheibe ging an Hiltrud Gilbert.

Beim gemütlichen Teil des Königsschießens stärkte man sich bei gegrillten Steaks und Würstchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare