Gemeindeparlament

CDU hofft auf neue Impulse

  • vonRedaktion
    schließen

Rabenau (pm). Vor dem neuen Gemeindeparlament liege viel Arbeit, und man hoffe, die »Bürger für Rabenau« könnten als Wahlsieger mit ihren Ideen auch neue Impulse setzen, schreibt die CDU Rabenau in einer Pressemitteilung.

Nur gut 18 Prozent und vier Sitze - dieser Wahlausgang wiege schwer, heißt es im Weiteren. Leider seien die jungen Kandidaten auf der Liste nach hinten gewählt worden, was den Prozess der Verjüngung erschwere. Einig sei man sich aber, dass diese die Partei- und Fraktionsarbeit der CDU weiter unterstützten und gemeinsam für Rabenau in den nächsten Jahren arbeiten würden.

Etwas erfreulicher für die CDU verliefen die Ortsbeiratswahlen. So konnten die Amtsinhaber in Odenhausen und Allertshausen die meisten Stimmen auf sich ziehen. Im Ortsbeirat Londorf-Kesselbach sei man mit zwei, in Geilshausen und Rüddingshausen mit je einem Mandat vertreten. Der Wähler habe dieses Mal nur die Union in allen Gemeindegremien mit Mandaten ausgestattet. Jetzt hoffe man auf gute Zusammenarbeit mit allen Fraktionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare