sued_boule_2b_170821_4c_2
+
Kurt Hillgärtner (r.) übergibt den Pokal an Hans Poss.

Beim Boule jeder Punkt umkämpft

  • VonRedaktion
    schließen

Rabenau (pm). Die Boule-Freunde des Deutsch-Französischen Partnerschaftsvereins Rabenau (DFPV) empfingen jetzt die Boule-Mannschaft des SSV Eintracht Überherrn aus dem Saarland zu einem Freundschaftsturnier. Es war der Gegenbesuch der Saarländer zum Besuch der Rabenauer im vergangenen Jahr.

Gegenbesuch bereits in Planung

Wurde am ersten Besuchstag noch mit gemischten Mannschaften in lockerer Runde gespielt, Erinnerungen ausgetauscht und Bekanntschaften vertieft, ging es am Samstag dann in den Turniermodus, berichtete der Vorsitzende des DFPV, Kurt Hillgärtner.

Die Spiele begannen in der Disziplin Doublette und wurden im Triplette fortgesetzt. Jeder Punkt war heiß umkämpft und die Zuschauer bekamen spannende Spiele zu sehen.

Schließlich standen die Sieger fest, es waren die Gäste des SSV Eintracht Überherrn. Sie siegten sowohl im Doublette als auch im Triplette und errangen somit auch den Gesamtsieg. Die Revanche für die Niederlage vom letzten Jahr war ihnen somit geglückt. Im Anschluss wurde noch in lockerer Runde weitergespielt.

Nach dem Abendessen klang der Abend in freundschaftlicher Runde im Burggarten aus, natürlich nicht ohne sich auf den Besuch der Rabenauer Boule-Freunde im kommenden Jahr zu freuen.

Wer Lust am Boulespiel hat, ist herzlich willkommen. Gespielt wird jeden Donnerstag um 19 Uhr auf der Boule-Bahn im Burggarten Londorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare