Bedarf in Allertshausen

  • vonred Redaktion
    schließen

Rabenau(pm). Die "Bürger für Rabenau" haben nun auch Listen für die Ortsbeiräte aufgestellt. Sie wollen unter anderem mit neuen Ideen "die politischen Abläufe und Themen transparenter gestalten", teilte der Vorsitzende Christoph Nachtigall mit. Die Kandidaten seien "eine ideale Mischung aus jüngeren, älteren, politisch erfahrenen wie auch vielen neuen Bürgern".

Für die Ortsteile Londorf und Kesselbach, die einen gemeinsamen Ortsbeirat haben, kandidieren: Dirk Waldschmidt (Londorf), Matthias Müller (Londorf), Jan Benedikt Hausner (Kesselbach), Michael Kaiser (Londorf), Christoph Nachtigall (Londorf), Pamela Becker (Londorf), Manfred Vallen (Londorf) und Svenja Vogt (Kesselbach).

In Rüddingshausen kandidieren: Björn Zimmer, André Zinnkann, Jonas Gebauer, Daniel Kornmann, Dirk Philipp, Jan Linker und Rainer Metz.

In Geilshausen bewerben sich: Markus Titz, Marcel Meßmer, Tobias Kuhl, Torsten Olschinski, Jessica Göbel, Vivian Rabenstein und Svenja Wolfram.

In Odenhausen gibt es keine Listen der Parteien, sondern eine gemeinsame Liste von Bürgern. An dieser Bürgerliste beteiligen sich von "Bürger für Rabenau" Matthias Bender, Matthias Schmidt und Markus Fischer.

Einzig in Allertshausen haben die "Bürger für Rabenau" noch keine Liste aufgestellt. Wer dort Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich an den Vorsitzenden (Telefon 01 51/67 53 00 34 oder E-Mail an cn@bfrab.de) wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare