+
Ehrungen beim Zweigverein Londorf des Oberhessischen Gebirgsvereins mit dem Vorsitzenden Rainer Göbel (2. v. r.). FOTO: VH

14 Arbeitseinsätze am Wanderhäuschen

  • schließen

Rabenau(vh). Der Oberhessische Gebirgsverein, Zweigverein Londorf, hat auf seiner Jahreshauptversammlung endlich wieder einmal alle Posten im Vorstand besetzt. Bei den Neuwahlen des Vorstands übergab Vorsitzender Rainer Göbel die Vereinsleitung an Heinz Georg Jäger. Weitere Vorstandsmitglieder sind Norbert Schomber (2. Vorsitzender), Harald Kratzer (Rechner), Nadine Höres (Schriftführerin), Sabine Lich (Kassiererin), Günter Berlin, Bernd Nachtigall und Ralph Balthasar (Beisitzer), Rainer Göbel (Verkaufsleiter), Frank Höres (Wegewart), Michael Mix (Wanderwart), Herbert Mix (Naturschutzwart), Lisa Höres (Jugendwartin) und Siegbert Lich (Hüttenwart).

Vorsitzender Göbel hielt Rückschau auf das Vorjahr. 14 Arbeitseinsätze mit 394 Stunden waren notwendig, um das Wanderhäuschen und seine Umgebung für die Saison 2019 fit zu machen. Auf der Frühjahrs- und Herbsttagung sowie Fachwartetagung des OHGV-Hauptvereins war jeweils eine Abordnung. Den deutschen Wandertag in Schmallenberg besuchten zehn Mitglieder. Die Wandertouren des Vorjahres hätten durchaus mehr Teilnehmer vertragen. Man will daher weniger Touren anbieten, diese aber attraktiver gestalten.

Die nächste Veranstaltung ist die Maifeier (1. Mai ab 11 Uhr) am Wanderhäuschen. Die Bevölkerung ist eingeladen. Es gibt Grillspezialitäten und selbst gebackenen Kuchen.

Zu den Ehrungen langjähriger Mitglieder begrüßte man Rudolf Lehr vom OHGV-Hauptverein. Hans Tschauner ist 50 Jahre und Werner Jammer 60 Jahre dabei. Hervorgehoben wurde beider unermüdlicher Einsatz am Wanderhäuschen. Tschauner war auch maßgeblich an Planung und Umsetzung des neuen Toilettenanbaus beteiligt. Nicht anwesend waren Rudi Volkmann (50 Jahre) und Else Müller (60 Jahre).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare