ik_Radel_300621_4c_1
+
Bikeschool-Team und stellvertr. Schulleiterin Elke Schäfer.

Preisgeld für hessenweit beste Schulradelaktion

  • VonRedaktion
    schließen

Hüttenberg (pm). Während einerseits die Pandemie weitgehend das Schuljahr bestimmte und andererseits die nicht minder dringende Klimadebatte ein wenig in den Hintergrund geriet, schaffte es die Gesamtschule Schwingbach, mit einer ganz praktischen Aktion beide Themen sportlich und ökologisch miteinander zu verbinden. Da die Schule seit fast drei Jahren eine »Bikeschool« ist, wurden die Schüler gebeten, möglichst oft wenigstens freitags mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen.

Etwa die Hälfte der Schüler folgte der Aufforderung.

Kürzlich wurde das »Cycle for future«-Projekt der Gesamtschule Schwingbach als bester kreativer Wettbewerbsbeitrag zum hessischen Schulradeln durch Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ausgezeichnet. Neben der attraktiven Trophäe gab es ein Preisgeld von 1000 Euro für die Bikeschool. An der Gesamtschule entsteht im nächsten Schritt am Rande des Schulhofs eine Fahrradgarage für die 24 Schulräder mit integrierter Bike-Werkstatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare