Aus dem Polizeibericht

  • schließen

Biebertal: Einbruch in Wohnhaus

Einbrecher haben am späten Dienstagabend an einem Einfamilienhaus Am Buchacker in Königsberg ein gekipptes Fenster aufgehebelt. Offenbar benutzten die Täter eine Leiter, die sie in der Nähe gefunden hatten, und lehnten diese an das Fenster. Die Unbekannten stiegen ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld. Zeugenhinweise an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 06 41/70 06-37 55.

Fernwald: Fußgänger schwer verletzt

In der Lahnstraße in Steinbach wurde Dienstag ein Fußgänger bei einem Unfall schwer verletzt. Zu dem Verkehrsunfall kam es gegen 17.55 Uhr. Ein 70-jähriger Mann wollte zu Fuß die Straße überqueren. Dabei wurde der Senior von einem Transporter erfasst, den ein 49-jähriger Mann aus Wettenberg steuerte. Der Transporter bog vom Hellenweg in die Lahnstraße ein. Der 70-Jährige fiel zu Boden und verletzte sich schwer. Mit einem Krankenwagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nehmen die Ermittler in der Polizeistation Gießen Süd unter 06 41/70 06-35 55 entgegen.

Lich: Fahrraddiebstahl

Ein noch unbekannter Fahrraddieb hat am Montag ein E-Bike gestohlen. Das Rad stand gesichert in einem Vorgarten in der Hungener Straße in Lich. Die Tat muss sich laut Polizei zwischen 13 und 19.30 Uhr ereignet haben. Das E-Bike und die angebrachte Satteltasche haben einen Wert von etwa 950 Euro. Hinweise an die Ermittler der Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 0 64 01/9 14 30.

Buseck: Ursache noch unklar

Nach dem Feuer in einer Doppelhaushälfte in Alten-Buseck waren am Mittwoch die Brandermittler vor Ort. Erstes Ergebnis ihrer Untersuchungen: Vorsatz als Brandursache ist ausgeschlossen. Die Ermittlungen, ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit das Feuer ausgelöst haben, sind noch nicht abgeschlossen. Am Dienstagnachmittag war der Dachstuhl des Wohnhauses in der Straße Am Rommel ausgebrannt. (pm/bf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare