Aus dem Polizeibericht

Reiskirchen: Dominoeffekt

Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer war am Montag gegen 23.25 Uhr in der Waldstraße in Reiskirchen unterwegs. Er fuhr in Richtung der Grünberger Straße, als er in das Heck eines dort geparkten Kia prallte. Durch den Aufprall schoss der schwarze Kia nach vorne gegen ein geschlossenes Garagentor. Dies wurde nach innen gedrückt und stieß gegen einen in der Garage stehenden Kleinkraftroller. Das Zweirad fiel um und beschädigte einen zweiten in der Garage stehenden Roller. Der Unfallfahrer flüchtete. Eine Zeugin gab den Polizisten die nötigen Hinweise. Die Ordnungshüter fanden den aus einem Laubacher Ortsteil stammenden Mercedes-Fahrer. Sie stellten Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen fest. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 2,87 Promille. Der Unfallfahrer musste mit zur Polizeiwache, dort nahm ein Arzt ihm Blut ab. Der Gesamtschaden wird mit 14 500 Euro beziffert.

Langgöns: Lkw-Reifen zerstört

Unbekannte haben einen Stechbeitel unter das Rad einer Sattelzugmaschine gelegt. Das Werkzeug bohrte sich in den Reifen, als der Fahrer mit seinem Lastwagen losfuhr. Die Täter hatten Freitag oder Samstag das Firmengelände in der Straße Hinter dem Brauhaus in Lang-Göns betreten. Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro. Die Gießener Polizei sucht Zeugen: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge zwischen 20.30 Uhr und 8.30 Uhr in der Gegend rund um die Straße Hinter dem Brauhaus aufgefallen? Hinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter 06 41/70 06-35 55.

Hungen: Zwei Verletzte

Bei einem Unfall auf der L 3007 zwischen Nonnenroth und Hungen wurde am Dienstagnachmittag eine Frau schwer und ein Mann leicht verletzt. Die Straße musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Laut Polizei überholte ein 18-jähriger Nonnenröther in seinem BMW unterwegs von Hungen nach Nonnenroth gegen 15.40 Uhr eine Fahrzeugkolonne. Aus der Kolonne scherte ein weißer Kia aus und dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW. Der Kia schleuderte nach links in den Straßengraben. Die 25-jährige Fahrerin aus Hungen erlitt dabei schwere Verletzungen. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzte die Polizei auf rund 25 000 Euro.

Linden: Handtasche gestohlen

Einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nutzen dreiste Diebe und stahlen die Handtasche einer 34-jährigen Frau aus Fernwald. Sie hielt sich am Sonntag auf dem Rummelplatz in der Konrad-Adenauer-Straße in Leihgestern auf. Um 15.30 Uhr bemerkte die Frau, dass ihre Tasche verschwunden war. In der Handtasche befanden sich neben Bargeld auch mehrere Karten. Der Schaden beläuft sich auf 450 Euro. Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei Gießen unter Telefon 06 41/70 06-25 55.

Lich: Außenspiegel beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag gegen 4.30 Uhr beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines in der Straße Neue Licher Pforte in Birklar geparkten schwarzen Opel Astra. Aufgrund der aufgefundenen Fahrzeugteile an der Unfallstelle handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen blauen Pkw der Marke Ford Mondeo, Baujahr 2000-2003. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit noch nicht gemacht werden. Hinweise zu dem Unfallgeschehen erbittet die Polizeistation Grünberg unter Telefon 0 64 01/91 43 0.

Wettenberg: Vandalen unterwegs

Unbekannte beschädigten am Montag zwischen 14.30 und 23 Uhr einen in der Straße Am Festplatz in Wißmar abgestellten Seat Ibiza. Die Vandalen machten sich am rechten Außenspiegel, der Beifahrertür, der Kofferraumklappe und dem linken Rücklicht des Autos zu schaffen. In ihrer Zerstörungswut verursachten sie einen Schaden von 1000 Euro. Hinweise zu den unbekannten Vandalen an die Polizeistation Gießen Nord unter 06 41/70 06-37 55.

Pohlheim: Transporter zerkratzt

Einen Schaden von 300 Euro haben Unbekannte im Lack eines Citroën Jumpy zurückgelassen. Der Transporter parkte zwischen Donnerstagabend und Freitagnachmittag in der Straße Am Steinacker. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten die Täter den Lack der Fahrerseite. Hinweise an die Polizei, 06 41/70 06-35 55.

Langgöns: Schaden am Kotflügel

Auf einem Parkplatz in der Poststraße in Langgöns hat ein Unbekannter einen blauen Mercedes CLK beschädigt. Die Tat ereignete sich am Freitag, 26. Juli, zwischen 11.10 Uhr und 12.45 Uhr. Der Unbekannte touchierte den Benz am hinteren Kotflügel der Fahrerseite. Es entstand ein Schaden von rund 1 000 Euro. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare